Terry Jones: „Anfang vom Ende der westlichen Gesellschaft“


Der als Koranhasser bekanntgewordene Pastor Terry Jones aus Florida ©dpa

Der christliche Extremist Terry Jones hat das gegen ihn verhängte Einreiseverbot der Bundesregierung scharf kritisiert. Seine Botschaft an Muslime: „Wir werden beleidigt, ihr werdet beleidigt.”

WELT ONLINE

Der evangelikale Pastor und christliche Extremist Terry Jones ist enttäuscht über das Einreiseverbot in Deutschland.

„Ich würde gerne nach Europa und nach Deutschland kommen“, sagte der Amerikaner der „Welt“. Die rechtsextreme Gruppe „Pro Deutschland“ habe ihn zu einer Konferenz in Berlin eingeladen, um über den radikalen Islam zu sprechen.

weiterlesen

1 Comment

  1. Wie viele Jahre hat der Typ denn in einem islamischen Land gelebt, um über seine wertvolle praktische Erfahrung zu berichten. Ich kann aus Jahren des Arbeitsleben mit eigener Anwesenheit in Ländern wie Saudi Arabien, Ägypten, Libyen, Tunesien, Marokko und Nigeria sagen, die Realität sprengt jede Vorstellungskraft.

    Ein Leben in der geschlossenen Psychiatrie zwischen Julias Cäsar, Napoleon, Kaiser Nero, Adolf Hitler und dem Osterhasen ist nichts dagegen. Diese Typen sind alle irgendwie berechenbar, Muslime in ihrem Wahn dagegen nicht, besonders wenn ringsum Millionen davon leben und man jederzeit wegen einer banalen Normalität gesteinigt werden kann

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.