Katholen: Tanz auf Nadelspitzen

Credo, quia absurdum est ((lat., „ich glaube, weil es widervernünftig ist“) lautet ein bekanntes Lebensmotto der Katholen. Historisches Beispiel dafür: die scholastische Frage nach der Zahl der Engel auf einer Nadelspitze. Eben daran fühlt man sich erinnert, wenn man von den neuesten Kapriolen der deutschen katholischen Bischöfe liest. Weiterlesen „Katholen: Tanz auf Nadelspitzen“

Darwinopterus – Missing Link

Darwinopterus auf der Jagd nach einen kleinem gefiederten Dinosaurier (Anchiornis). © Mark Witton, University of Portsmouth
Darwinopterus auf der Jagd nach einen kleinem gefiederten Dinosaurier (Anchiornis). © Mark Witton, University of Portsmouth

Übergangsform aus dem Jura mit überraschendem Merkmalsmix

scinexx.de

Einen völlig neuen Typ eines Flugsauriers hat ein deutsch-chinesisches Forscherteam jetzt in China entdeckt. Der rund 160 Millionen Jahre alte Pterosaurier stellt ein lange gesuchtes Missing Link zwischen den beiden bisher bekannten Gruppen der primitiven und der weiterentwickelten Flugsaurier dar. Allerdings weist er zahlreiche äußerst überraschende Merkmale auf, die auf eine schnelle und sprunghafte Evolution hindeuten. Details des neuen Fundes sind jetzt in der Fachzeitschrift „Proceedings of the Royal Society B“ erschienen.

Pterosaurier, große, fliegende Saurier, dominierten den Luftraum der Erde Millionen Jahre lang. Das gesamte Zeitalter der Dinosaurier hindurch, vor 220 bis vor 65 Millionen Jahren jagten sie am Himmel. Seit langem kennen Wissenschaftler zwei große Gruppen der Pterosaurier: primitive, langschwänzige Formen und ihre Nachfahren, weiterentwickelte, kurzschwänzige Arten, von denen einige gigantische Größen erreichten. Beide Gruppen waren bisher durch eine große evolutive Lücke getrennt – Übergangsformen fehlten.

Weiterlesen „Darwinopterus – Missing Link“

Kreationismus in Deutschland – 95 Thesen

Quelle:brightsblog
Quelle:brightsblog

95 Thesen gegen die Evolution

95 Thesen

auf der Internetseite

http://www.0095.info/de/

ist gar höchst Brisantes zu lesen. Dort wird zu einer öffentlichen Aktion gegen die Evolutionstheorie am 24. November aufgerufen, zu einem Protest in allen größeren Städten des deutschen Sprachraums: „Vor Schulen und Universitäten, an Bahnhöfen und öffentlichen Plätzen, etc. verkleben wir Plakate und verteilen Flyer gegen die Evolution“, heißt es dort. Untermauert werden sollen die Proteste mithilfe eines Buchs, in dem einschlägige Fundamentalisten der Schweizer Kreationistenvereinigung „Pro Genesis“ die 95 abgegriffensten Argumente gegen Evolution vorstellen. Gleichwohl, für evangelikale Verhältnisse ungewöhnlich kreativ…

Es gibt auch einen „Flyer“, auf dem eine Hand mit Mittelfinger in eindeutiger Position abgebildet ist. Unterstrichen wird der Hinweis mit der konspirativen Aufforderung, möglichst zahlreich zu den Protesten zu erscheinen, damit:

„… das Dogma der Evolutions-, Ursuppen- und Urknalltheorie nicht mehr lange als allein-seelig-machende Wahrheit gepredigt werden kann…

Weiterlesen „Kreationismus in Deutschland – 95 Thesen“