Schisma: neue Verschwörungstheorie, initiiert von Alexander Kissler?

Römisches Dossier: Deutsche Katholiken vor der Spaltung?
In der Printausgabe des „Focus“ werden jetzt weitere Details zum römischen Dossier veröffentlicht und Namen genannt, darunter Matthias Kopp und Hans Langendörfer, der Jesuiten-Provinzial Kiechle und einige CDU-Granden

Kath.net

München-Bonn (kath.net)
In der Printausgabe des neuen „Focus“ werden jetzt mehr Details zum römischen Dossier über das mögliche Schisma in Deutschland veröffentlicht. Laut dem Magazin ist man an der römischen Kurie wenige Monate vor dem Papstbesuch über die Entwicklung in Deutschland besorgt. Ein inoffizielles Dossier, dessen Aussagen bereits der Vatikanexperte der liberalen Tageszeitung „La Stampa“ aufgriff und das offensichtlich dem „Focus“ vorliegt, bündelt die Befürchtungen. Die Spannungen zwischen der romtreuen und der romkritischen Strömung ist laut der Zeitung nicht neu, neu ist allerdings die Vehemenz, mit der beide Richtungen aufeinander treffen.

Weiterlesen „Schisma: neue Verschwörungstheorie, initiiert von Alexander Kissler?“

Europride in Rom: Lady Gaga fordert weltweit gleiche Rechte für Homos

Quelle: bild.de

Europride in Rom:
Lady Gaga und ihr Traum von Gleichheit
Hunderttausende Schwule, Lesben und Transvestiten aus Europa sind am Samstag in Rom zur großen Abschluss-Parade der Europride gekommen. Die US-Sängerin Lady Gaga forderte bei ihrem Auftritt gleiche Rechte für Homosexuelle in aller Welt und zeigte sich ungewohnt ernst.

Stern.de

Weiterlesen „Europride in Rom: Lady Gaga fordert weltweit gleiche Rechte für Homos“

Gotteswahnsinnige: Wann wechselt Klerikalfaschisten-Anhänger Matussek endlich zum FOCUS?

Quelle: thueringerblogzentrale.de

Wir haben den besseren Weihrauch
Steht das katholische Ritual unter Denkmalschutz? Darf die Kirche sich der Gegenwart zuwenden? Matthias Matussek, Autor des Buchs „Das katholische Abenteuer“, kämpft für die reine Lehre. Ein Streitgespräch zum Pfingstfest.

Interview Claudius SeidlFrankfurter Allgemeine

Herr Matussek, Sie nennen Ihr Buch im Untertitel „Eine Provokation“. Wen wollen Sie provozieren?

Alle, die Schwierigkeiten mit Festlegungen haben, mit heftigen Bekenntnissen. Man hält das für uncool und naiv. Die Verkehrsform in unseren Breitengraden ist das tänzelnde Wechseln der Standpunkte, die ironische Volte . . .

Wer ist dieser „man“?

Es sind schon auch Sie, in Ihrem Feuilleton.

Weiterlesen „Gotteswahnsinnige: Wann wechselt Klerikalfaschisten-Anhänger Matussek endlich zum FOCUS?“

Präses Schneider: Jeglicher Biblizismus ist abzulehnen und „Judenmission“ verbietet sich, na sowas

Quelle: german-radio.net

Evangelische Kirche begrüßt Dialog mit Konfessionslosen
Der Ratsvorsitzende der EKD über Lehren aus dem Kirchentag
Nikolaus Schneider hält viel vom Dialog mit nichtkonfessionellen Menschen, ohne sie vereinnahmen zu wollen. Der Dresdner Kirchentag habe gezeigt, dies sei „ein Format, das Zukunft hat“ – er hoffe, dass man auch außerhalb des Kirchentages in östlichen Bundesländern ins Gespräch kommen könne.

Nikolaus Schneider im Gespräch mit Rüdiger AchenbachDeutschlandfunk

Rüdiger Achenbach: Herr Schneider, in der letzten Woche ist in Dresden der Evangelische Kirchentag zu Ende gegangen. Sie haben dort an zahlreichen Veranstaltungen teilgenommen. Wie haben Sie das Protestantentreffen in Dresden erlebt?

Weiterlesen „Präses Schneider: Jeglicher Biblizismus ist abzulehnen und „Judenmission“ verbietet sich, na sowas“

Erzbischof Meisner: „Der Heilige Geist erleuchtet und schärft die Vernunft“

Welche Chance hat der Heilige Geist heute?
Predigt von Erzbischof Joachim Kardinal Meisner zum Hohen Pfingstfest im Hohen Dom zu Köln am 12. Juni.

Kath.net

Liebe Schwestern, liebe Brüder!
„Denn jeder hörte sie in seiner Sprache reden“ (Apg 2,6), ist die Reaktion der pfingstlichen Besucher aus aller Welt in Jerusalem. Jeder nahm die geisterfüllten Apostel in seiner Muttersprache wahr. Pfingsten ist als Fest des Heiligen Geistes das Fest des Verstehens der Menschen. Sie verstehen, was ihnen Gott sagen will, und sie verstehen ihre Mitmenschen, die ebenfalls mit ihnen sprechen.

Weiterlesen „Erzbischof Meisner: „Der Heilige Geist erleuchtet und schärft die Vernunft““

Protest gegen „Mähdrescher Gottes“- Auftritt in Zürich

Quelle: markushelbling.files.wordpress.com

Protest gegen ICF-Auftritt von umstrittenem Prediger
ZÜRICH – Vor dem Zürcher Hallenstadion protestieren heute Morgen rund 30 Mitglieder gegen Reinhard Bonnke. Die Freikirche ICF hatte ihn eingeladen.

Blick.ch

Der Auftritt des umstrittenen Predigers Reinhard Bonnke hat heute Vormittag zu einer Protestaktion vor dem Zürcher Hallenstadion geführt. Rund 30 Mitglieder der Freidenker- Bewegung und der Juso demonstrierten gegen den «Mähdrescher Gottes».

Es sei unverantwortlich, dass die Freikirche ICF (International Christian Fellowship) Bonnke einlade und ihren Mitgliedern den Hintergrund dieses Mannes verschweige, sagte Andreas Kyriacou von der Freidenker-Bewegung auf Anfrage der SDA.

Vorwurf: Kreuzzüge in Afrika

Bonnke verspreche Spontanheilungen und führen in Afrika regelrechte Kreuzzüge durch, bei denen er Religionskonflikte schüre. Problematisch sei insbesondere, dass er sich von Despoten wie dem früheren nigerianischen Militärdiktator Sani Abacha oder vom liberianischen Ex-Präsidenten Charles Taylor unterstützen lasse.

weiterlesen