Latzel-Predigt: Evangelische Allianz positioniert sich


In der St.-Martini-Kirche in Bremen hat Pastor Olaf Latzel seine umstrittene Predigt gehalten Foto: Jürgen Howaldt / Wikipedia | CC BY-SA 2.0
Zur umstrittenen Predigt des Bremer Pastors Olaf Latzel meldet sich jetzt die Evangelische Allianz Bremen in einer ausführlichen Stellungnahme zu Wort. Der Bremer Pfarrer der St.-Martini-Gemeinde hatte für seine Auslegung am 18. Januar harte Kritik eingesteckt, weil er die religiösen Gefühle anderer verletzt haben soll.


pro Medienmagazin

Die Gründe für die Empörung über die Predigt seien vielschichtig: Zur „spürbaren Anspannung in unserer Gesellschaft“, auch durch die Pegida-Demonstrationen, komme, dass der Bremer Pfarrer in der Vergangenheit häufig mit seinen Aussagen polarisiert habe. Teils überzogene Reaktionen hätten eine sachliche Auseinandersetzung erschwert, schreibt der Allianz-Vorsitzende Pastor Andreas Schröder. Latzel sei von vielen zum Feindbild stilisiert worden.

Deutliche Unterschiede aushalten können

Die lokale Evangelische Allianz Bremen distanziert sich von der Wortwahl und dem Stil der Predigt. Pfarrer und Kirchenvorstand hätten sich darüber hinaus für verletzende Formulierungen entschuldigt. Das Leitungsgremium der Gemeinde stellte sich jedoch zugleich hinter die „klare, bibelorientierte Wortverkündigung“ ihres Pastors.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.