1 Comment

  1. Der Rückgang der Religion geht langsam aber ungebremst voran, das Konkordat wird irgendwann fallen und der Anteil der Religioten auf unter 50% sinken. Dann stellen Politker wie Thierse und Kauder als Erwachsene mit dem geistigen Rüstzeug eines 8-Jährigen nicht mehr die Mehrheit

    In der BRD sind 38% der Menschen konfessionslos, 29% Evangelen, 29% Katholen. Bei den Christen der RKK glauben nur noch 9% das vollständige Bekenntnis ihrer Religion, 6% bei den Evangelen. Unter 3% der Bevölkerung besucht noch Kirchen, der Rest gilt nach den Kriterien der Amtskirchen als ungläubige Heiden, die man aber gerne finanziell ausbeutet. Das Endziel der Katholen sind nur 1000 Großgemeinden und 7 Bistümer, mehr Priesternachwuchs ist trotz rechtlichem Schutz als Kinderficker nicht aufzutreiben

    Mindestens 27.000 der etwa 33.350 Kirchenbauten in der BRD sind überflüssig bzw. unbezahlbar. Nicht geweihte Freiwillige verlesen dann irgendwo „Wortgottesdienste“ als Märchen für gläubige Einfaltspinsel. Die abruchreifen Bruchbuden mit Namen „Kirche“ zu renovieren, damit sie weiterhin leerstehen oder an Muslime verscherbelt werden, wäre eine Geldverschwendung ohne Beispiel

    Liken

Kommentare sind geschlossen.