Alles Rassisten, oder was?


Aiman Mazyek (Bild: Wikimedia Commons/Jakub Szypulka)
Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime wirft gern mit Diskriminierungs-Vorwürfen um sich. Besser wäre es, er würde helfen, den Islam zu modernisieren.

Von Jochen Bittner | ZEIT ONLINE

Wie lange eigentlich glaubt der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland noch am eigentlichen Problem vorbeireden zu können? Unter der hoffnungsvollen Überschrift Wir Muslime müssen den Extremismus entlarven stellte Aiman Mazyek Anfang der Woche in der FAZ zunächst einmal klar, dass „wir Muslime“ schon ausreichend Gesicht gegen den Terrorismus zeigten, um dann eine von dessen angeblichen Hauptursachen zu benennen, „nämlich den Krieg und die Kriegstreiberei“. Die schändliche Ideologie, so Mazyek, die hinter dem muslimischen Extremismus stehe, müsse als das demaskiert werden, was sie sei: „areligiöser Nihilismus“. Nur werde tragischerweise ebenjenes spalterische Denken durch „antimuslimischen Rassismus“ gestärkt, der gerade „salonfähig“ werde.

weiterlesen

Advertisements

2 Gedanken zu “Alles Rassisten, oder was?

    1. Danke für den Link. Das trifft es ganz gut.

      Kenne einen „Kulturmuslim“, gebildet und bestens integriert, der mich immer vor den „Moschee-Gängern“ warnt. Wir würden sehr große Probleme mit denen bekommen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s